Schriftgrösse: A  A  A 

Anmeldung

Hier melden Sie Ihr Kind an! weiter »

Refugees Welcome


Nützliche Links


iServ



Terminkalender


Dezember 2017
M D M D F S S
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Januar 2018
M D M D F S S
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Die nächsten Termine

5 gefunden

Montag, 18.12.2017
sportmot. Test, Sportprofil, neuer Jg. 5
Dienstag, 19.12.2017
sportmot. Test, Sportprofil, neuer Jg. 5
Samstag, 23.12.2017
Weihnachtsferien bis 06.01.
Montag, 22.01.2018
Fächermarkt
Montag, 22.01.2018
Infoabend, Jg. 10


Wichtige Dokumente

10 von 16 Dateidownloads

Wahlbogen Facharbeit 2017/18Upload/Update: 13.10.2017
Ablauf, Facharbeit 2017/18Upload/Update: 13.10.2017
Skifahrt 2018, AnmeldungUpload/Update: 01.05.2017
Ergänzungsstunden-BroschüreUpload/Update: 07.04.2017
Infobroschüre WahlpflichtfächerUpload/Update: 07.04.2016
Flyer, BerufsfelderkundungUpload/Update: 17.10.2015
Die neue MensaUpload/Update: 20.08.2015
AnfahrtskizzeUpload/Update: 11.06.2015
LMG-Schulvereinbarung Stand 05.2014Upload/Update: 20.04.2015


Lebensplanungswoche der Mädchen der 8d

Wir berichten von unseren zwei Besuchen bei Messtechnik Krohne und im BiZ.

Am Dienstag, den 19.10.2017 haben die Mädchen der Klasse 8D die Messtechnik Krohne besucht. Wir haben uns am Bahnhof in Rheinhausen getroffen. Als wir dort ankamen, wurden wir freundlich von der Mitarbeiterin Frau Große empfangen. Sie hat uns mit in einen Besprechungsraum genommen. Dort warteten zwei Herren auf uns. Sie hat uns ungefähr eine halbe Stunde erklärt wie es hier mit der Ausbildung läuft, z.B. welche Ausbildungen man bei der Firma Krohne erlernen kann. Meistens werden die Auszubildenden bei Krohne weiter als Festangestellten dort beschäftigt.
Anschließend wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Die zwei Herren, die die ganze Zeit im Besprechungsraum dabei waren, haben uns ein bisschen von Krohne gezeigt. Wir sind ins Nachbargebäude gegangen, dort war ein sehr großer Raum. Der große Raum war unterteilt in verschiedene Abteilungen. Wir haben eine Führung gemacht, die ca. eine Stunde ging. Wir konnten alle Abteilungen kurz uns angucken aber haben längst noch nicht alles gesehen, alleine das Hauptgebäude hat sechs Stockwerke.
Als die Führung schließlich zu Ende war, sind wir nochmal in den Besprechungsraum gegangen, in dem wir vor der Führung schon waren. Da wurden wir nochmal gefragt wie es uns gefallen hat, ob wir uns das vorstellen könnten und ob wir schon ein Berufswunsch haben. Als sich unser Ausflug dem Ende neigte, haben wir alle noch eine Gummiente bekommen, auf der Krohne drauf steht.
Wir haben uns alle sehr gefreut und uns hat der Ausflug bei der Messtechnik Krohne gut gefallen.

Am Mittwoch, den 18.10.17, sind wir Mädchen der 8d nach einer unkomplizierten Fahrt im BiZ (Berufsinformations Zentrum) gewesen.
Dort wurden wir und die Jungs der 8e von Frau Bomman herzlich empfangen.
Wir setzten uns alle auf einen Platz wo jeweils ein kleines Spielbrett mit einer Figur stand. Diese Figur mussten wir anhand von Fragen, die unsere Fähigkeiten und Interessen thematisierten in die jeweilig angegebene Richtung bewegen oder stehen bleiben. Auf dem Spielbrett waren vier große Kästen in den Ecken verteilt in einer jeweils anderen Farbe. Die Kästen standen für die verschiedenen folgenden Berufsbereiche: der soziale Bereich, der handwerkliche Bereich, der technische Bereich und der kaufmännische Bereich. Außerdem wurden uns noch passende Berufe zu den jeweiligen Bereichen gesagt, die ausschließlich eine Ausbildung benötigen, weil es bei diesem Besuch im BiZ darum ging, was wir nach der zehnten Klasse machen können: Ob wir Abitur machen oder eine Ausbildung und wenn ja welche Ausbildung.
Daraufhin durften wir an die Computer im BiZ und dort im BERUFENET Berufe, Studien oder Ausbildungen raussuchen; Steckbriefe zu den Berufen, Ausbildungen oder Studien ausdrucken; uns Videos zu den Berufen anschauen, die uns interessierten oder durch ein Programm herausfinden welcher Beruf am besten zu uns passt. Nachdem wir alle Informationen fanden, war es sehr interessant sich die Finanzen des jeweiligen Berufes anzuschauen, was uns allen auch Spaß machte.
Um 12 Uhr waren wir fertig und gingen wir alle vom Rheinhausen Bahnhof aus begeistert nach Hause.

( Tabea Syed und Emily Schraml (8d))

Lise-Meitner-Gesamtschule 2011-2014 | Impressum | Anfahrt | Glossar