Schriftgrösse: A  A  A 

Anmeldung

Hier melden Sie Ihr Kind an! weiter »

Die LMG-Broschüre 2018/19

Refugees Welcome


Nützliche Links


iServ



Terminkalender


August 2019
M D M D F S S
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
September 2019
M D M D F S S
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Die nächsten Termine

0 gefunden



Wichtige Dokumente

10 von 21 Dateidownloads

LMG Termine 2019/20Upload/Update: 21.08.2019
Skifahrt 2020, AnmeldungUpload/Update: 07.05.2019
AG-Auswahl, 2. Halbjahr 18/19Upload/Update: 07.02.2019
Tag der offenen TürBeschreibung: Infoflyer
Upload/Update: 11.11.2018
Ablauf, Facharbeit 2018/19Upload/Update: 12.09.2018
Wahlbogen Facharbeit 2018/19Upload/Update: 12.09.2018
WP1-Infobroschüre Upload/Update: 25.04.2018
Elterninfo ZP10Upload/Update: 22.02.2018
Elterninfo Lernstand 8Upload/Update: 22.02.2018


„Wir haben Lösungsmöglichkeiten und die Mittel!“ Bonner Institutsleiter Prof. Messner an der LMG

„Schule trifft Wissenschaft“ hieß es am 10.Mai wieder an der Lise-Meitner-Gesamtschule. Bereits zum dritten Mal hielt Prof. Dirk Messner einen Vortrag im Forum der Schule. „Europa neu denken in turbulenten Zeiten“, lautete das aktuelle Thema.
Prof. Messner ist seit dem Oktober 2018 Direktor des Instituts der Vereinten Nationen in Bonn, nachdem er zuvor seit 2003 Leiter des „Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik“ ebendort gewesen war. Messner gehört zu den ständigen Beratern der Bundesregierung und war auch einige Jahre Berater der Führung Chinas.
Wir haben es in den nächsten Jahren und Jahrzehnten mit schwerwiegenden Problemen wie z.B. dem Klimawandel, wachsender Ungleichheit und einer neuen Weltordnung zu tun. Zur Lösung dieser globalen Probleme wäre jeder Nationalismus „dysfunktional“, stellte Dirk Messner klar. Nur ein starkes Europa könne dazu beitragen, die Probleme in Angriff zu nehmen. „Wir haben Lösungsmöglichkeiten und die Mittel“, äußerte Messner sich optimistisch.
Im Anschluss an seinen Vortrag formulierten die Schülerinnen und Schüler der Lise-Meitner- Gesamtschule in Arbeitskreisen Fragen, die Prof. Messner anschließend im Forum beantwortete. Die Fragen betrafen beispielsweise die Forderung nach stärkerer Besteuerung (von CO2-Ausstoss, großer Erbschaften und von Weltkonzernen…), deren Notwendigkeit auch Dirk Messner betonte. Ausdrückliches Lob fanden auch die Freitagsdemonstrationen der Schülerschaft.
Die stellvertretende Schulleiterin, Dr. Sandra Kupfer, zeigte sich von der Veranstaltung sehr angetan: „Ein besonderes Lob gebührt unseren Schülerinnen und Schülern für ihre Aufmerksamkeit und die Qualität ihrer Fragen. Beeindruckt bin ich aber auch davon, wie der Wissenschaftler, Prof. Messner, auf die Fragen eingegangen ist und verständlich geantwortet hat“.

(Peter Kiwitz)

Datenschutz | Impressum | Anfahrt | Glossar | Kontakt
Lise-Meitner-Gesamtschule 2011-2018