Lessingstr. 3
47226 Duisburg
  sekretariat[@]lmgrhl.de
  02065-689980
  iServ »
  Ulmenstr. 38
47229 Duisburg
  sekretariat[@]lmgrhl.de
  02065-892020
  iServ »

Corona-Update: Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

die von der Landesregierung bzw. dem Schulministerium angekündigten Schnellteste (Selbstteste) haben uns erreicht.
Wir planen die anstehenden Testungen zum Ende dieser Woche.
Jedes Kind kann / soll / darf einmal in dieser Woche getestet werden.

Widerspruch

Sollten Sie nicht wünschen, dass ihr Kind sich in der Schule testet, können Sie der Testung widersprechen. Dazu reicht ein Eintrag im Logbuch aus. Kinder, die am Testtag erklären, dass sie nicht getestet werden möchten – auch ohne Widerspruch der Eltern – werden nicht getestet. Die Nicht-Teilnahme am Testverfahren hat keine negativen Auswirkungen.

Vorgehen der Schule bei einem positiven Test

Da wir es für ausgesprochen problematisch halten, positiv getestete Kinder umgehend vom Unterricht auszuschließen (u.a. Stigmatisierung der Kinder, Datenschutzbedenken) und sie eventuell auch noch in einem Aufenthaltsraum festzuhalten, bis sie von den Eltern abgeholt werden können, haben wir uns entschieden, alle Kinder sofort nach der Testdurchführung nach Hause zu schicken und den Unterricht zu beenden.

Durchführung

Die Kinder werden den Test im Klassenraum durchführen. Sie warten nicht auf das Testergebnis, sondern verlassen vorher schon den Klassenraum. Kinder, die nicht am Test teilnehmen verbleiben im Klassenraum und verlassen die Schule gemeinsam mit den anderen Kindern.
Die Testungen sind für Donnerstag bzw. Freitag jeweils in der 6. Stunde vorgesehen. Es wäre wünschenswert, wenn ihre Kinder an diesen Tagen für den Rückweg nicht den ÖPNV nutzen würden und sich nach dem Unterricht sofort nach Hause begeben würden.

Hilfe – mein Kind ist positiv!

Sollte ein Test positiv ausfallen, werden wir die entsprechenden Eltern telefonisch bis 15.00 Uhr am Tag der Testung informieren und das weitere Vorgehen besprechen.
Sollten Sie bis dahin keinen Anruf erhalten, ist der Test ihres Kindes negativ ausgefallen. Bitte seien Sie am Donnerstag- und Freitnachmittagnachmittag erreichbar.

Weiteres Vorgehen:
Da die Selbstteste keine 100%igen Ergebnisse liefern, wird es so sein, dass einige Kinder falsch negativ oder auch falsch positiv getestet werden. Die positiven Testergebnisse müssen auf jeden Fall durch eine weitere Testung bestätigt werden.
Hinweise zur Durchführung der Testungen finden Sie auf den folgenden Internetseiten:
Herstellerseite mit Erklärvideo:

> https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/
> https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Die Testungen werden von den Kindern selbständig durchgeführt. Die anwesenden Lehrer*innen dürfen nur anleiten, aber nicht praktisch eingreifen.

Testzentrum der Stadt

Die Stadt Duisburg hat am Glückauf-Platz (Schwarzenbergerstr. / Parkplatz am alten Hallenbad) ein Testzentrum errichtet. Eventuell ist die Nutzung dieses Testzentrums für Sie „interessanter“ als das Testen in der Schule.
Die Stadt Duisburg schreibt dazu auf ihrer Website:
“Die Stadt bietet allen Duisburger Schülerinnen und Schülern ab Sonntag, 21. März, einen Schnelltest an. Dieses Angebot gilt zunächst bis zu den Osterferien und ist eine Ergänzung zum Selbsttest, der in den Schulen stattfindet. Nach vorheriger Terminbuchung über www.du-testet.de können Schülerinnen und Schüler, sowie die begleitenden, ebenfalls angemeldeten Familienangehörigen, einen qualifizierten Schnelltest machen lassen. Die Testung sollte im besten Fall am Abend vor dem Schulbesuch stattfinden. Hierfür werden die Öffnungszeiten in den Schnelltestzentren von Montag bis Donnerstag auf 20 Uhr ausgeweitet. Vor Ort erhält jeder einen Nachweis über das Ergebnis. Bei einem positiven Testergebnis kann direkt vor Ort ein PCR-Test erfolgen.
Die Stadt Duisburg hofft mit diesem Angebot die Schulen tatkräftig unterstützen zu können.”

Weiterhin alles Gute und herzliche Grüße,
für die Schulleitung

Dr. Sandra Kupfer (stellvertr. Schulleitung)